Beschreibung

 

Im Präventionsprojekt „Wandelhalle Sucht” besuchen Schüler/innen und junge Erwachsene die Suchtberatungs- und –behandlungsstelle und damit auch unseren Abstinenzclub. Jede Person, die sich für eine abstinente Lebensweise entschieden hat und bei einem Mitarbeitenden der Suchtberatung geschult wurde, kann im Projekt als Referent/in mitwirken.

Durchführung

 

Uns obliegt die Moderation der modularen Veranstaltung aus Wissensvermittlung, Rauschbrillenparcour und Gesprächs- und Reflexionsrunde. Wir geben den Teilnehmenden Einblick in unsere Sucht-Biografie und kommen dadurch mit ihnen ins Gespräch.

Klaus

 

Mir macht das Referieren großen Spaß. Ich habe den Eindruck, den Teilnehmenden durch mein biografisches Erzählen einen tiefen Einblick in die Thematik zu ermöglichen. Das gibt mir das Gefühl, etwas Gutes getan zu haben.

Andrea

 

Jedes Mal, wenn ich so eine Veranstaltung gemacht habe, bin ich ganz stolz und gehe mit erhobenen Haupt aus der Situation. Es tut mir gut, meine Geschichte zu erzählen und es hilft anderen, sich behutsam an das Thema heran zu tasten. Es sind ja meist Schüler/innen, die sich auf den Umgang mit Alkohol und dem Erwachsenwerden vorbereiten.

Felix

 

Als Referent habe ich die Möglichkeit, meine Erfahrungen weiter zu geben und mich immer wieder mit meiner Abhängigkeit auseinanderzusetzen. Das hilft mir.

Registrieren Passwort vergessen
Kontakt
+49 341 444 222 1